Domain stjd.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt stjd.de um. Sind Sie am Kauf der Domain stjd.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Agile Project Management Using:

Keksdose Using Cookies
Keksdose Using Cookies

Keksdose Using Cookies Die "Using Cookies" Keksdose ist eine humorvolle und praktische Ergänzung für jeden Haushalt. Diese aus Weißblech gefertigte Dose ist mit einem cleveren "Warnung vor Cookies" Spruch versehen, der auf die Doppeldeutigkeit des Wortes "Cookies" anspielt. Sie eignet sich ideal zur Aufbewahrung von Keksen und anderen Süßigkeiten. Die Dose ist 19 cm im Durchmesser und 7 cm hoch, wobei der Aufdruck mittels eines haltbaren Digitaldruckverfahrens aufgebracht wird. Sie ist nicht spülmaschinengeeignet, bietet aber eine dauerhafte und robuste Lagerlösung für Leckereien. Merkmale im Überblick Dauerhafte Beschriftung: Die Beschriftung wird mittels eines haltbaren Digitaldruckverfahrens aufgetragen und nicht einfach aufgeklebt. Material: Hergestellt aus Weißblech, ideal für die Aufbewahrung von Süßwaren. Design: ...

Preis: 17.95 € | Versand*: 4.95 €
Getting Started With Java Using Eclipse
Getting Started With Java Using Eclipse

Beherrschung der Sprache und der Entwicklungsplattform Viele Menschen möchten Java lernen, aber der Einstieg ist nicht einfach, da das Programmieren mit Java mindestens zwei Dinge erfordert: die Beherrschung der Programmiersprache und der Entwicklungsumgebung. Anhand vieler Beispiele zeigt dieses Buch, wie die Sprache aufgebaut ist. Darüber hinaus wird die Eclipse-Entwicklungsumgebung als Beispiel für ein leistungsstarkes Tool zum Unterrichten der Entwicklung von Java-Programmen verwendet. In Basics, dem ersten Teil des Buches, erwerben Sie Ihre Java- und Eclipse-Grundkenntnisse. Dieser Teil legt die Programmiergrundlagen fest, gibt Ihnen einen Überblick über die Java-Technologie und zeigt Ihnen, was das Besondere an der objektorientierten Programmierung ist. Im zweiten Teil namens Java Language dreht sich alles um die Feinheiten der Java-Sprache und hier entstehen mit einer feinen Mischung aus Wissensteil und praktischen Übungen die ersten kleinen Java-Anwendungen. Java-Technologie ist sowohl der Name als auch der Schwerpunkt des dritten Teils, der Ihnen außerdem vorstellt, welche Regeln beim Programmieren zu beachten sind, was Klassenbibliotheken sind und welche Vorteile sie haben. Darüber hinaus erfahren Sie, wie man Programme testet, was Algorithmen sind und wie man sie programmiert. Der vierte Teil, Java-Projekte, ermöglicht es Ihnen, alle vorherigen Elemente in einer Anwendung mit einer grafischen Benutzeroberfläche anzuwenden. Das Projekt zeigt, wie man mit der Eclipse-Entwicklungsumgebung Stück für Stück eine größere Anwendung entwickelt. Der Anhang schließt mit einem Abschnitt über häufige Fehler, die bei der Arbeit mit Eclipse auftreten können, und einem Glossar.

Preis: 14.95 € | Versand*: 4.95 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 59.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 84.99 € | Versand*: 0.00 €

Wofür steht "using namespace std"?

"using namespace std" ist eine Anweisung in C++, um den gesamten Namensraum "std" (Standard) zu verwenden, ohne den Präfix "std::"...

"using namespace std" ist eine Anweisung in C++, um den gesamten Namensraum "std" (Standard) zu verwenden, ohne den Präfix "std::" für jede Funktion oder jedes Objekt aus diesem Namensraum angeben zu müssen. Dadurch wird der Code kürzer und lesbarer. Es wird jedoch empfohlen, "using namespace std" nur in kleinen Projekten oder in Testumgebungen zu verwenden, da es zu Namenskonflikten führen kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet 'using namespace std' in C++?

In C++ ist 'using namespace std' eine Direktive, die besagt, dass der Compiler den Standard-Namensraum 'std' verwenden soll, ohne...

In C++ ist 'using namespace std' eine Direktive, die besagt, dass der Compiler den Standard-Namensraum 'std' verwenden soll, ohne dass jedes Mal 'std::' vor jedem Standardbibliotheksobjekt geschrieben werden muss. Dadurch wird der Code kürzer und lesbarer. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es nicht empfohlen wird, 'using namespace std' in Header-Dateien zu verwenden, da dies zu Namenskonflikten führen kann. Es wird empfohlen, 'using namespace std' nur in Quelldateien zu verwenden, um den Code übersichtlicher zu gestalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum agile Methoden?

Agile Methoden werden eingesetzt, um flexibler auf Veränderungen reagieren zu können. Sie ermöglichen es Teams, schneller auf Kund...

Agile Methoden werden eingesetzt, um flexibler auf Veränderungen reagieren zu können. Sie ermöglichen es Teams, schneller auf Kundenfeedback zu reagieren und somit Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern. Durch regelmäßige Iterationen und enge Zusammenarbeit innerhalb des Teams wird die Effizienz gesteigert und die Qualität der Arbeit erhöht. Zudem fördern agile Methoden die Motivation und Zufriedenheit der Teammitglieder, da sie mehr Eigenverantwortung und Entscheidungsfreiheit erhalten. Insgesamt führen agile Methoden zu einer höheren Anpassungsfähigkeit und Innovationskraft in Unternehmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Effizienz Flexibilität Innovation Anpassungsfähigkeit Transparenz Kollaboration Kundenorientierung Geschwindigkeit Qualität Wettbewerbsfähigkeit.

Wann agile Methoden?

Agile Methoden sollten dann eingesetzt werden, wenn ein Projekt hohe Unsicherheit, Komplexität und Veränderungsdynamik aufweist. S...

Agile Methoden sollten dann eingesetzt werden, wenn ein Projekt hohe Unsicherheit, Komplexität und Veränderungsdynamik aufweist. Sie eignen sich besonders gut für Projekte, bei denen Anforderungen und Ziele nicht von Anfang an klar definiert sind und sich im Laufe des Projekts ändern können. Agile Methoden ermöglichen es, flexibel auf Veränderungen zu reagieren und schnell auf neue Anforderungen einzugehen. Sie fördern die Zusammenarbeit im Team, die kontinuierliche Verbesserung und die schnelle Lieferung von Ergebnissen. Insgesamt sind agile Methoden dann sinnvoll, wenn ein dynamisches und adaptives Vorgehen gefragt ist, um erfolgreich zu sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kanban Lean Agile Manifest User Story Sprint Backlog Retrospektive Iterative Entwicklung Test-Driven Development

Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 59.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 75.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 53.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 48.99 € | Versand*: 0.00 €

Was sind agile Prozesse?

Was sind agile Prozesse? Agile Prozesse sind eine flexible und iterative Methode zur Entwicklung von Produkten oder Dienstleistung...

Was sind agile Prozesse? Agile Prozesse sind eine flexible und iterative Methode zur Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen. Sie basieren auf den Prinzipien des agilen Manifests und fördern eine enge Zusammenarbeit innerhalb von Teams, schnelle Anpassung an Veränderungen und kontinuierliche Verbesserung. Agile Prozesse ermöglichen es Unternehmen, schnell auf Kundenfeedback zu reagieren, Risiken zu minimieren und effizienter zu arbeiten. Durch regelmäßige Reviews und Retrospektiven können Teams ihre Arbeitsweise kontinuierlich optimieren und den Erfolg ihrer Projekte steigern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kanban Lean Test-Driven Development (TDD) Behavior-Driven Development (BDD) Continuous Integration (CI) Continuous Delivery (CD) Extreme Programming (XP) Feature-Driven Development (FDD) Rational Unified Process (RUP)

Wann welche agile Methode?

Die Wahl der agilen Methode hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Größe des Teams, der Komplexität des Projekts und de...

Die Wahl der agilen Methode hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Größe des Teams, der Komplexität des Projekts und den Anforderungen der Stakeholder. Scrum eignet sich gut für Teams, die regelmäßige Iterationen und klare Rollen bevorzugen. Kanban ist ideal für kontinuierliche Verbesserungen und eine flexible Arbeitsweise. Extreme Programming (XP) ist geeignet für Teams, die eine starke Fokussierung auf Qualität und technische Exzellenz haben. Lean Software Development ist eine gute Wahl für Teams, die Wertstromoptimierung und Verschwendungsbeseitigung priorisieren. Letztendlich sollte die agile Methode basierend auf den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Teams ausgewählt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kanban Lean Extreme Programming (XP) Test-Driven Development (TDD) Behavior-Driven Development (BDD) Continuous Integration (CI) Continuous Delivery (CD) DevOps Agile Coaching

Ist Kanban eine agile Methode?

Ist Kanban eine agile Methode? Kanban ist eine agile Methode, die sich auf die kontinuierliche Verbesserung und Effizienzsteigerun...

Ist Kanban eine agile Methode? Kanban ist eine agile Methode, die sich auf die kontinuierliche Verbesserung und Effizienzsteigerung in der Arbeitsweise eines Teams konzentriert. Es basiert auf visuellen Boards, die den Arbeitsfluss visualisieren und Engpässe aufzeigen. Kanban ermöglicht es Teams, ihre Prozesse zu optimieren, indem sie den Fokus auf die Reduzierung von Verschwendung und die Maximierung des Werts legen. Obwohl Kanban weniger strukturiert ist als andere agile Methoden wie Scrum, wird es dennoch als eine agile Vorgehensweise angesehen, die Teams dabei unterstützt, flexibel und anpassungsfähig zu bleiben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Agil Methode Prozess System Planung Visualisierung Flexibilität Teamwork Kontinuierlich Verbesserung.

Wie werde ich Agile Coach?

Um ein Agile Coach zu werden, ist es wichtig, zunächst ein fundiertes Verständnis von agilen Prinzipien und Methoden zu entwickeln...

Um ein Agile Coach zu werden, ist es wichtig, zunächst ein fundiertes Verständnis von agilen Prinzipien und Methoden zu entwickeln. Dies kann durch Schulungen, Zertifizierungen und praktische Erfahrungen erreicht werden. Es ist auch hilfreich, in agilen Teams zu arbeiten und Erfahrungen in verschiedenen Rollen zu sammeln, um ein umfassendes Verständnis für die Herausforderungen und Chancen des agilen Arbeitens zu gewinnen. Zusätzlich ist es wichtig, kontinuierlich zu lernen und sich weiterzuentwickeln, um mit den neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Agilität Schritt zu halten. Letztendlich ist es entscheidend, über ausgeprägte Kommunikations- und Coaching-Fähigkeiten zu verfügen, um Teams und Organisationen erfolgreich auf ihrem agilen Transformationsweg zu begleiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Zertifizierung Erfahrung Training Kompetenzen Mentoring Praxis Transformation Fähigkeiten Coaching Weiterbildung

Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 25.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 33.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 67.99 € | Versand*: 0.00 €
Kaspersky Systems Management
Kaspersky Systems Management

Erhöhen Sie die Sicherheit, reduzieren Sie die Komplexität mit zentralisierten IT-Management-Tools. Ungepatchte Sicherheitslücken in gängigen Anwendungen sind eine der größten Bedrohungen für die IT-Sicherheit von Unternehmen. Dieses Risiko wird durch die zunehmende Komplexität der IT noch verstärkt - wenn man nicht weiß, was man hat, wie kann man es dann sichern? Durch die Zentralisierung und Automatisierung wichtiger Sicherheits-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben wie Schwachstellenanalyse, Patch- und Update-Verteilung, Inventarverwaltung und Anwendungs-Rollouts sparen IT-Administratoren nicht nur Zeit, sondern optimieren auch die Sicherheit. Kaspersky Systems Management hilft, IT-Sicherheitsrisiken zu minimieren und die IT-Komplexität zu durchbrechen, indem es Managern die vollständige Kontrolle und Transparenz über mehrere Geräte, Anwendungen und Benutzer in Echtzeit von einem einzigen Bildschirm aus ermöglicht. SICHERHEIT ERHÖHEN Erhöhen Sie die IT-Sicherheit und reduzieren Sie die Belastung durch Routineaufgaben durch zeitnahes, automatisiertes Patching und Updates. Die automatische Erkennung und Priorisierung von Schwachstellen unterstützt eine höhere Effizienz und reduziert die Ressourcenbelastung. Unabhängige Tests1 zeigen, dass Kaspersky Lab die umfassendste automatische Patch- und Update-Abdeckung in der schnellsten Zeit liefert. KONTROLLE MIT VOLLER TRANSPARENZ Vollständige Netzwerktransparenz von einer einzigen Konsole aus beseitigt das Rätselraten der Administratoren und bietet einen Überblick über alle Anwendungen und Geräte (einschließlich Gastgeräte), die in das Netzwerk gelangen. Dies ermöglicht eine zentrale Kontrolle des Benutzer- und Gerätezugriffs auf Unternehmensdaten und -anwendungen in Übereinstimmung mit den IT-Richtlinien. ZENTRAL VERWALTEN Die Systemverwaltung von Kaspersky Lab ist eine verwaltete Komponente von Kaspersky Security Center. Jede Funktion wird über diese zentrale Konsole aufgerufen und verwaltet, wobei einheitliche, intuitive Befehle und Schnittstellen zur Automatisierung von IT-Routineaufgaben verwendet werden. Schwachstellenbewertung und Patch-Management Hardware- und Software-Inventarisierung Remote-Software-Installation und Fehlerbehebung, einschließlich Remote-Office-Abdeckung Einsatz von Betriebssystemen SIEM-Integration Rollenbasierte Zugriffskontrolle Zentralisierte Verwaltung Funktionen SCHWACHSTELLENBEWERTUNG UND PATCH-MANAGEMENT Automatisierte Software-Scans ermöglichen eine schnelle Erkennung, Priorisierung und Behebung von Sicherheitslücken. Patches und Updates können automatisch und in kürzester Zeit2 für Microsoft- und Nicht-Microsoft-Software bereitgestellt werden. Der Administrator wird über den Status der Patch-Installation informiert. Nicht-kritische Korrekturen können mit Wake-on-LAN auf den Feierabend verschoben werden, auch wenn die Computer ausgeschaltet sind. Multicast-Broadcasting ermöglicht die lokale Verteilung von Patches und Updates an entfernte Niederlassungen und reduziert so die Bandbreitenanforderungen. HARDWARE- UND SOFTWARE-INVENTARISIERUNG Die automatische Erkennung, Inventarisierung, Benachrichtigung und Nachverfolgung von Hardware und Software, einschließlich Wechseldatenträgern, bietet Administratoren einen detaillierten Einblick in die im Unternehmensnetzwerk verwendeten Geräte und Anlagen. Gastgeräte können erkannt und mit Internetzugang versehen werden. Die Lizenzkontrolle bietet Einblick in die Anzahl der Knoten und das Ablaufdatum. FLEXIBLE BETRIEBSSYSTEM- UND ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG Zentrales, einfaches Erstellen, Speichern, Klonen und Bereitstellen von optimal gesicherten System-Images. Bereitstellung nach Feierabend über Wake-on-LAN mit Bearbeitung nach der Installation für mehr Flexibilität. UEFI-Unterstützung. SOFTWARE-VERTEILUNG Verteilung/Aktualisierung aus der Ferne, von einer einzigen Konsole aus. Über 100 beliebte Anwendungen, die über das Kaspersky Security Network identifiziert wurden, können automatisch installiert werden, auf Wunsch auch nach Stunden. Volle Unterstützung für die Remote-Fehlerbehebung, mit erweiterter Sicherheit durch Benutzerrechte und Sitzungsprotokolle/Audits. Einsparung von Datenverkehr zu entfernten Niederlassungen durch Multicast-Technologie für die lokale Softwareverteilung. SIEM-INTEGRATION Berichten Sie direkt und führen Sie Ereignisübertragungen in führende SIEM-Systeme durch - IBM® QRadar® und HP ArcSight. Sammeln Sie Protokolle und andere sicherheitsrelevante Daten zur Analyse, minimieren Sie den Arbeitsaufwand und die Tools für Administratoren und vereinfachen Sie gleichzeitig das Reporting auf Unternehmensebene. ROLLENBASIERTE ZUGRIFFSKONTROLLE Unterscheiden Sie administrative Rollen und Verantwortlichkeiten in komplexen Netzwerken. Passen Sie die Konsolenansicht je nach Rolle und Rechten an. ZENTRALISIERTE VERWALTUNG Eine integrierte Administrationskonsole, Kaspersky Security Center, unterstützt die Verwaltung der Systemsicherheit für Desktop, mobile und virt...

Preis: 43.99 € | Versand*: 0.00 €

Welche agile Methoden gibt es?

Welche agile Methoden gibt es? Agile Methoden sind eine Reihe von Ansätzen und Frameworks, die darauf abzielen, die Effizienz und...

Welche agile Methoden gibt es? Agile Methoden sind eine Reihe von Ansätzen und Frameworks, die darauf abzielen, die Effizienz und Flexibilität in der Softwareentwicklung zu verbessern. Dazu gehören Scrum, Kanban, Extreme Programming (XP), Lean Development und Crystal. Jede dieser Methoden hat ihre eigenen Prinzipien, Praktiken und Prozesse, die darauf abzielen, die Zusammenarbeit im Team zu verbessern, die Qualität zu steigern und die Lieferzeiten zu verkürzen. Unternehmen können je nach ihren Bedürfnissen und Anforderungen die für sie passende agile Methode auswählen und anwenden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Scrum Kanban XP Lean Crystal DSDM FDD SAFe Agile RAD

Wann sind agile Methoden sinnvoll?

Agile Methoden sind sinnvoll, wenn ein Projekt oder eine Aufgabe hohe Unsicherheit und Komplexität aufweist, da sie flexible Anpas...

Agile Methoden sind sinnvoll, wenn ein Projekt oder eine Aufgabe hohe Unsicherheit und Komplexität aufweist, da sie flexible Anpassungen ermöglichen. Sie eignen sich auch gut für Teams, die schnell auf Veränderungen reagieren müssen oder in einem dynamischen Umfeld arbeiten. Zudem können agile Methoden die Motivation und das Engagement der Teammitglieder steigern, da sie mehr Autonomie und Eigenverantwortung ermöglichen. Letztendlich sind agile Methoden besonders geeignet, wenn kontinuierliche Verbesserungen und schnelle Lieferungen von Ergebnissen erforderlich sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Flexibility Efficiency Innovation Collaboration Adaptability Speed Quality Feedback Transparency Customer

Wann eignen sich agile Methoden?

Agile Methoden eignen sich besonders gut in Projekten, die sich durch hohe Komplexität und Unsicherheit auszeichnen. Sie sind idea...

Agile Methoden eignen sich besonders gut in Projekten, die sich durch hohe Komplexität und Unsicherheit auszeichnen. Sie sind ideal, wenn Anforderungen sich während des Projekts ändern können und Flexibilität gefragt ist. Zudem sind agile Methoden gut geeignet, um schnell auf Feedback zu reagieren und kontinuierlich Verbesserungen vorzunehmen. Teams, die eigenverantwortlich arbeiten und sich regelmäßig austauschen, profitieren besonders von agilen Methoden. Letztendlich eignen sich agile Methoden für Projekte, in denen eine iterative und inkrementelle Vorgehensweise sinnvoll ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Schnelligkeit Kundenorientierung Teamarbeit Prototyping Iterative Entwicklung Feedback-Kultur Wertschöpfung Innovation Veränderungsfähigkeit

Was ist eine agile Methode?

Eine agile Methode ist ein Ansatz zur Softwareentwicklung, der auf flexiblen und iterativen Prozessen basiert. Dabei wird die Arbe...

Eine agile Methode ist ein Ansatz zur Softwareentwicklung, der auf flexiblen und iterativen Prozessen basiert. Dabei wird die Arbeit in kurze Entwicklungszyklen unterteilt, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Agile Methoden legen großen Wert auf die Zusammenarbeit im Team, regelmäßige Kommunikation und die kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsweise. Beispiele für agile Methoden sind Scrum, Kanban und Extreme Programming. Sie werden oft in agilen Projekten eingesetzt, um effizienter und kundenorientierter zu arbeiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Flexibilität Teamwork Iterativ Kommunikation Anpassungsfähigkeit Effizienz Transparenz Selbstorganisation Feedback Schnelligkeit

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.